Warum einen Gutachter einbeziehen?

  • Sie möchten eine Investitionsentscheidung vorbereiten oder sich durch ein Zweitgutachten absichern?
  • Ihre Anlage ist nun schon einige Zeit in Betrieb, aber sie funktioniert nicht optimal?
  • In bestimmten Belastungssituationen schaltet die Anlage einfach ab?
  • Im Ertragsvergleich schneidet Ihre Anlage unterdurchschnittlich ab?
  • Es fallen häufig Komponenten, wie z.B. Wechselrichter aus?
  • Die gesetzliche Gewährleistungsfrist von 2 Jahren läuft für ihre Anlage bald ab?



Es ist Ihr Geld – und 20 Jahre sind eine lange Zeit – für Betreiber und Finanzierer von Großanlagen sind 2 unabhängige Gutachten vor der Investitionsentscheidung und eine erneute unabhängige Begutachtung vor Ablauf der Gewährleistungszeit schon heute zur Selbstverständlichkeit geworden.





Mitglied im Bundesverband freier Sachverständiger